Sonntag, 20. März 2016

Das orange-braune Streichgarn

 ... habe ich letztes Wochenende am Markt gesponnen. Jedenfalls die Singles dazu. 

Mittlerweile ist es fertig gezwirnt und gewaschen und ich mag es sehr. 

Die Zutaten lachten mich einzeln gar nicht an. Ein Bestandteil ist dieser langweilige naturbraune deutsche Kammzug, den ich immer noch nicht ganz aufgebraucht habe. Die andere Zutat ist ein früheres Ostereierfarbenexperiment auf Romney, dessen Farben ich zwar toll fand, für die ich aber so keine Verwendung sah. 
Also habe ich die beiden auf der großen Trommelkarde gemischt, als Röllchen abgezogen, davon tolle Fotos gemacht, die Wolle im langen Auszug "mindless" und planlos drauflosgesponnen – und soeben festgestellt, dass ich die Speicherkarte wohl gelöscht habe, bevor die Röllchen-Bilder im Computer waren... 
Aber von den OE-Kammzügen gibt es noch ein Bild im Archiv. 
Ich bin gespannt, 
was das mal werden könnte.
Memo:
Strang 1: 159g, 262m; Strang 2: 113g, 165m 
Bliss 1:12 langer Auszug, Zwirn: Malottke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen