unbezahlte Werbung

Werbehinweis: Mein Blog dient vor allem mir selbst als Gedächtnisstütze. Daher werden Firmen und Marken genannt, deren Materialien bzw. Designs ich verwende. Teilweise ist die Nennung auch zur Kennzeichnung von Urheberrechten notwendig. Außerdem werbe ich hier für meinen eigenen Werkstattladen. Ich werde nicht für Werbung bezahlt.

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Weihnachtskarten basteln

Manchmal habe ich eine Idee. 
Naja, genau genommen habe ich ständig Ideen.

Aber es gibt Ideen, die setzen sich fest und wollen unbedingt zur Ausführung kommen. 

Die Idee mit der Weihnachstkarte war so eine. 

In den vergangenen Wochen sind mir immer wieder Darstellungen der "Weisen aus dem Morgenland" aufgefallen und nahe gegangen. Oft strahlen die Reiter Beharrlichkeit und Gelassenheit aus, wie sie so unbeirrt ihres Wegs ziehen, der sicher nicht ungefährlich und durchaus strapaziös ist, und meist durch karge Landschaft – wenn nicht gar Ödnis – führt, immer fest ihr Ziel vor Augen. 
Obwohl sie ja eigentlich gar nicht so ganz genau wissen, was sie am Ende ihrer Reise finden werden. Ist es das, was sie erwarten? 

Die Szene hat etwas schemenhaftes, lässt sich nicht so recht greifen, schon gar nicht verstehen. Ich nehme ein tiefes Vertrauen wahr, oder interpretiere es hinein. 

Und genau das sollte auf meine Weihnachtskarte.

In Anlehnung an sogenannte "Shadow Boxes" hatte ich die Idee, das "nicht Greifbare, etwas Verschwommene", durch Organza zu erreichen. Eine Stickdatei der dahinschreitenden Kamele samt ihrer Reiter fand sich auch in meinem Fundus. 
Und dann begann das Tüfteln. 

In diversen Versuchen stickte ich die Weisen auf Organza und legte eine oder zwei weitere Schichten Organza darüber und/oder darunter. Das Ganze sollte dann in den Ausschnitt einer Karte aus Fotokarton. An dieser Stelle ergab sich das größte Problem. Das passgenaue Ausschneiden war mühsam, der rutschige Organza ließ sich nicht ordentlich einkleben, und trotz eines nochmals mühsam passgenau ausgeschnittenen und dahinter geklebten Rahmens wirkte das Ergebnis knittrig und windschief. Das war also keine Option für das geplante Duzend Weihnachtskarten.  


Zum Schluss fand ich dann doch eine Lösung, die funktionierte, wenn das Ergebnis auch nicht ganz so raffiniert wurde, wie ursprünglich vorgesehen. 


Und damit ich nicht gleich wieder vergesse, wie ich das jetzt gemacht habe, halte ich es hier fest: 

Memo: 
Stickdatei Rahmen vom Bernina-Blog

• Zwei Motive übereinander im 14x20cm-Rahmen anordnen
• Ausreißvlies einspannen (mit Stickpassepartout)
• weißen Bastelfilz in Rahmengröße auflegen, Heftrahmen (aus der Maschine) sticken
• die zwei Motive sticken
• gelben Organza in Rahmengröße auflegen
• orangen Organza in Rahmengröße auflegen
• Heftrahmen aus der Rahmendatei sticken, je einen um jedes Motiv
• Rahmen sticken
• alle Lagen mit Rollschneider sauber ausschneiden
• mit doppelseitigem Klebeband auf Klappkarte befestigen

Die erste Schicht Organza haftet etwas auf dem Filz, die zweite ist sehr rutschig. 
Auch hier habe ich mit verschiedenen Verfahren experimentiert (Tape, großer Heftrahmen, Klebestift). Am besten hat es dann tatsächlich ohne Fixierhilfe nur mit Gefühl und Übung "freischwebend" funktioniert. Wichtig ist, dass die beiden Organza-Rechtecke so zugeschnitten sind, dass sie im Rahmen liegen können, also nicht darüber hinaus ragen, aber auch nicht zu viel Platz drumrum zum Rumrutschen bleibt.  


Freitag, 24. Dezember 2021

Frohe Weihnachten!

 


Sie haben seinen Stern gesehen und machen sich auf den Weg,
den zu finden, der Frieden bringt. 

______

Frohe Weihnachten

Zuversicht - Mut - Gelassenheit - Vertrauen

auf dem Weg, auf dem wir unterwegs sind,
das wünsche ich mir und Euch.   



Montag, 6. Dezember 2021

ABC – die Katze lief im Schnee: Bonus 10 zum Stickmaschinenbuch

 



Meine Stickmaschine von A-Z: 

Bonus-Fotos Nr. 10 zum Stichwort > ITH
(= ITH Bonus Nr. 1) 


Das Gesicht wurde auf dem Frotteestoff über wasserlöslicher > Stickfolie gestickt.  
Im Rahmen außen ist mein  > Stickpassepartout aus orangem Filz zu sehen. 

Designcopyright: Baby Embroidery Shop





Mehr zum Buch: 

-> Buchvorstellung
-> Leseprobe
-> hier erhältlich

Meine Stickmaschine von A bis Z

Was hat es mit den "Bonusfotos" auf sich? Zur Antwort > hier entlang.

> Index der Bonusfotos 

Alle Blogbeiträge rund ums Buch und Bonusfotos sind mit einem Klick hier zu finden.