unbezahlte Werbung

Werbehinweis: Mein Blog dient vor allem mir selbst als Gedächtnisstütze. Daher werden Firmen und Marken genannt, deren Materialien bzw. Designs ich verwende. Teilweise ist die Nennung auch zur Kennzeichnung von Urheberrechten notwendig. Außerdem werbe ich hier für meinen eigenen Werkstattladen. Ich werde nicht für Werbung bezahlt.

Dienstag, 28. Januar 2020

Küchenschürze

Dieser Eintrag könnte wegen der Nennung eines Firmennamens als Werbung aufgefasst werden. Hierfür erhalte ich keine Bezahlung, stattdessen habe ich das Nutzungsrecht für das Design erworben und entsprechend meinerseits dafür bezahlt. 
Design-Copyright: Embroidery Library.

Weihnachtsgeschenknachlese: 
fertig gekaufte Schürze, bestickt mit einem Design, das Sohn I sich da drauf gewünscht hatte.
Die Kreidemarkierung wird bei der ersten Wäsche verschwinden. 

Samstag, 25. Januar 2020

Mützen

Weihnachtsgeschenknachlese

Für Sohn I, hier jedoch noch schnell vor dem Verschenken auf Papas Kopf fotografiert. 

Ups - wenn ich mir das Bild so ansehe, dann denke ich, hier ist die linke Seite nach außen geraten. Mist, da hätte ich beim Fotografieren aufpassen müssen!

Memo: 
Sockenwolle 4-fädig
Nadelspiel 2,5
Anschlag: 40-36-40-36
Maschen anschlagen, 1. Reihe als Rückreihe stricken, dann zur Runde schließen und 2r2l hochstricken.
Abnahmen in jeder 2. Runde: 
Nadel 1 und Nadel 3 von der 2. Masche (1. Rippe)  der Nadel aus solange überzogen abnehmen, bis noch 9 Rippen auf jeder Nadel sind. 
Dann am Anfang jeder Nadel von der 2. Masche (1. Rippe) aus solange abnehmen, bis noch 8 Rippen auf jeder Nadel sind. 
Dann entsprechend von der ersten und 4. Rippe aus abnehmen, bis fast alle Maschen aufgebraucht sind. Am Schluss in jeder Runde abnehmen. 

Und während die Mütze vom Sohn auf ihre Blog-Veröffentlichung wartete, wurde gleich noch eine Nach-Weihnachtsmütze für meinen Liebsten fertig. 
Memo: 
Sockenwolle 4-fädig
Nadelspiel 2,5
Anschlag: 40-40-40-40
Maschen anschlagen, 1. Reihe als Rückreihe stricken, dann zur Runde schließen und 2r2l eine Handspanne hochstricken.
Abnahmen in jeder 2. Runde: 
Jeweils die rechte Masche der (zunächst) 5. und 10. Rippe mit der vorhergehenden Masche zusammenstricken. 
Wenn nur noch rechte Maschen übrig sind, in jeder Runde abnehmen. 


Dienstag, 21. Januar 2020

Taschenrechnercase

Weihnachtsgeschenknachlese

Das Etui stand auf dem Wunschzettel von Sohn II
Memo: 
Außen: Fragment einer alten Jeans
Futter: war einmal ein Bettlaken, das zwischenzeitlich in Farbe gefallen ist. 
Stickmusterdesign (Copyright) von "embroideres" 
Konstruktion: "Zaubertäschchen"
Schnitt: frei Schnauze nach Taschenrechnermaß




Samstag, 18. Januar 2020

Noch ein Kissenbezug...


und zwar für mich. 
Mein Dinkelspelzkissen braucht "Wechselwäsche". 

An diesem Projekt probierte ich Verschiedenes aus, unter anderem die Verarbeitung eines Baumwollvlieses, das ich noch an einem großen Stück für eine fast fertige  Patchworkdecke hier liegen habe. 

In der Stickmaschine ließ es sich prima verarbeiten. 
Auf der Nähmaschine passierten verschiedene Pannen. 
Vor allem lernte ich, dass man die drei Lagen beim Absteppen sehr gut führen muss, damit nichts verrutscht. 
Und dass man dabei noch besser aufpassen muss, dass einem die Nadelbefestigungsschraube nicht auf die Finger haut. 
Weil nämlich: Dann schießt es die Nadelstange aus der Bahn und obwohl der Stich mittig eingestellt ist, näht die Maschine ganz links weiter. 
Was sich beheben lässt, indem man mal kurz aus- und wieder einschaltet; dann justiert sich die Maschine neu. 

O.K. Jetzt weiß ich das auch. 
Die Falten in der Rückseite habe ich gelassen, denn sie fallen im Gesamtwerk nicht weiter auf. 
Irgendwie bin ich mit dem Stickmuster nicht ganz zufrieden, obwohl ich nicht genau sagen kann, warum. 
Das Kissen gefällt mir insgesamt nicht so gut, wie ich es mir vorgestellt hatte. 
Aber: Macht nix. Immerhin fühlt es sich schön kuschelig an und seinen Zweck erfüllt es allemal. 

Memo:
Stoff: alte Baumwolle vom Ballen
Volumenvlies: Baumwolle 100g/qm
statt Stickvlies: altes Bettlaken
Stickgarn: Rayon
40 x 40 cm
Hotelverschluss
Die Stickdatei (Copyright) war eine kostenlose Datei von Wilcom bzw. Hatch, wobei ich jetzt nicht mehr weiß, wo genau ich die gefunden habe. 



Freitag, 17. Januar 2020

Kissen aus neun Quadraten

 Weihnachtsgeschenknachlese
Memo: 
Größe: 40cm x 40 cm
Stickdesigns: Kreative Kiwi (Cpyright dort)
Stoff: 
Vorne: Teile eines seltsamen alten Textils, wahrscheinlich Leinen, blau eingefärbt 
Rückseite: Teil einer historischen Tischdecke aus Leinen 
Füllung: Daunenkissen

Mittwoch, 15. Januar 2020

(fast) Wordless Wednesday

Mein derzeitiger Arbeitsweg führt mich auf einer ehemaligen Bahntrasse über die Wasserscheide zwischen Inn und Donau. 
Wann immer das Wetter es zulässt (es also nicht in Strömen schüttet), fahre ich die 10km über den Berg mit dem Rad. 
In den beiden letzten Wochen des Jahres nahm ich den Heimweg in völliger Dunkelheit unter die Räder – mit gutem Vorderlicht und dem Vergnügen, den Radweg fast für mich allein zu haben, nicht auf Verkehr achten zu müssen und ungestört meinen Gedanken nachhängen zu können. 

So draußen unterwegs nehme ich den Jahreslauf sehr deutlich wahr. 
Die Tage werden länger. 

Letzten Donnerstag  erreichte ich die Anhöhe genau in dem Moment, als die Sonne unterging. 
Das Wetter sorgte für klare Sicht und die Alpen lagen vor mir ausgebreitet am Horizont. 
Was für ein atemberaubendes Spektakel! 
Ich musste unbedingt ein paar Fotos machen, wobei ich wieder einmal feststellte, dass sich mein Handy bei Landschaftsaufnahmen nicht wirklich gut macht. 


Sei's drum. Hier also ein kurzer Rundumblick zur Erinnerung für mich. 
Diese Woche werde ich dann wohl schon zu früh für diesen Augenblick unterwegs sein. 





Montag, 13. Januar 2020

Handtücher


So, ein bisschen Weihnachtsgeschenk-Nachlese braucht's ja auch noch. 
Da gab es diesmal für verschiedene Leute Handtücher. 
- vor dem Einpacken mal ganz schnell bei schlechtesten Lichtverhältnissen noch mit der Kamera festgehalten.
(Damit ich nicht am Ende dieses Jahres bei den gleichen Leuten wieder auf die gleiche Idee komme... )  
Memo: 
Schriften von Jolson
Hinten ohne Vlies, vorne mit Stickfolie
Stickgarn: Rayon
Unterfaden: Overlockgarn 
Spulenkapsel mit dem gelben Punkt (mit der anderen ging's nicht gut)



Donnerstag, 9. Januar 2020

Mandala-Buchhüllen

Bei meinen Überlegungen, für meinen diesjährigen Kalender eine Buchhülle zu nähen, hatte ich zunächst eine Stickdatei von "Kreative Kiwi" im Visier (und zu diesem Zweck dort gekauft. Falls mein Post als Werbung aufgefasst werden solle, so ist sie jedenfalls unbezahlt). 

Auch wenn mir das Mandala-Design dann für meinen Kalender doch nicht so recht zusagte, so eignete es sich doch hervorragend, um zwei in einem Schaufenster verblichene "Ladenhüter-Notizbücher" aufzupeppen und ihnen so neues Leben einzuhauchen. 

Das Exemplar in blau-lila war mein Probestück für den Kalender, (allerdings in Größe A6), das ich 1 : 1 nach Anleitung abgearbeitet habe. 
Weil die beiden erwähnten Büchlein ein etwas schmaleres Format haben, habe ich die Datei für die fliederfarbenen Umschläge dann entsprechend angepasst (also die Außenseiten etwas zusammengeschoben). 

Durch die Verwendung alter, eingefärbter Bettlaken für die beiden in einem Laden aussortierten Büchlein ist das mal wieder ein Projekt der Kategorie "Upcycling total" und bekommt in meinem Blog das Label "Zweites Leben", wie so viele andere Projekte auch. 

Schöne Dinge nachhaltig und dabei auch noch kostengünstig herzustellen – das macht Spaß. 



Sonntag, 5. Januar 2020

Kuschelkissen


schlaflose Nacht 
+ ausrangierte, knittrige Vorhänge einer lieben Freundin
+ nutzlose Stickdateien, zu deren Kauf ich mich am "Black Friday" ohne Sinn und Plan habe verführen lassen, nur, weil sie so schön sind 
+ mattes Garn, das ebenso planlos aus einem Urlaub im Bayrischen Wald mitkam, auch nur, weil es so schön ist (und von guter Qualität und in Deutschland gefertigt)
+ in Vergessenheit geratene Kissenfüllungen aus Dornröschens Schatzkiste (40x40cm)

= zwei Kuschelkissen für gute Laune

Diese Rechnung ist ja gerade noch mal gut aufgegangen. 

Trotzdem hätte ich derzeit gegen ein bisschen mehr Schlaf nichts einzuwenden. 

(Copyright der Stickdesigns: Embroidery Library)