unbezahlte Werbung

Werbehinweis: Mein Blog dient vor allem mir selbst als Gedächtnisstütze. Daher werden Firmen und Marken genannt, deren Materialien bzw. Designs ich verwende. Teilweise ist die Nennung auch zur Kennzeichnung von Urheberrechten notwendig. Außerdem werbe ich hier für meinen eigenen Werkstattladen. Ich werde nicht für Werbung bezahlt.

Sonntag, 30. Dezember 2018

Noch mehr Bierfilzl

 ... hat der Weihnachtsmann an geeigneter Stelle abgeliefert. 

Sie heißen auf Hochdeutsch Untersetzer und sind quasi die Nachfolger von diesen hier. 

Normalerweise spannt man ja ein Stickvlies in den Rahmen, um das zu bestickende Filzstück darauf unterzubringen. Bei meinen ersten Versuchen habe ich aber festgestellt, dass es sich schöner anfühlt und der Untersetzer auch besser auf dem Tisch liegt, wenn er unten "weich" ist. 
Deshalb habe ich hier anstelle des Stickvlieses ein Stück eines ausgedienten Kopfkissenbezugs (Baumwolle) eingespannt. Gefällt mir besser. 
Jetzt könnt' man bei einem nächsten Mal für noch mehr Perfektion noch den Unterfaden farblich passend zum Oberfaden wählen. 
Memo: 
dicker synthetischer Filz
Rayon-Stick-Garn
Stickdadeien (Design+Copyright): Juliasneedledesigns


Freitag, 28. Dezember 2018

Dinkelspelzkissen

Weihnachtsgeschenknachlese

Memo: 
Stoffe: 
gut erhaltene Leintücher, mit Textilfarben in der Waschmaschine gefärbt

Inlett (hellblau), Baumwolle, Reißverschluss über die lange Seite
(Merke: Im Falle eines nächsten Mals besser den RV über die schmale Seite nähen!)

Bezug: wahrscheinlich Leinen, "Hotelverschluss", französische Nähte

Die Farbe ist entgegen der Bildschirmdarstellung ein frisches, fröhliches Apricot.
(Das Kissen ist aufgrund der Größe und des Winterlichts ohnehin schwierig zu fotografieren.)

Größe: 40cm x 80cm
Füllung: Bio-Dinkelspelz, 2kg

Maschinenstickerei Vorderseite: Design von "juliasneedledesigns" (Copyright dort)
Rückseite: Namenszug auf der Kissenklappe. 

Außerdem ist die Kante der perfekte Ort für einen passenden Zierstich meiner Nähmaschine.
(Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Zierstiche liebe?) 
So, nun soll das Kissen für guten Schlaf der schwangeren Empfängerin sorgen ...