unbezahlte Werbung

Werbehinweis: Mein Blog dient vor allem mir selbst als Gedächtnisstütze. Daher werden Firmen und Marken genannt, deren Materialien bzw. Designs ich verwende. Teilweise ist die Nennung auch zur Kennzeichnung von Urheberrechten notwendig. Ich werde nicht für Werbung bezahlt.

Donnerstag, 1. Februar 2018

Der Schal zur Mütze

Genau die gleiche Wolle, die ich für die Mütze verwendet habe, gab's nicht mehr. 
Aber die wirklich kompetente Verkäuferin fand in ihrem – sagen wir mal – ein klein wenig chaotischen Laden im Nachbarort erstaunlicherweise sofort ein passendes Garn in ausreichender Menge in einer Kiste unter einer Schachtel..... 

Also machte ich mal wieder ein bisschen produktives Rückentraining an der Strickmaschine, um den Schal-Wunsch zu erfüllen.

Memo: 
Sockenwolle "Comfort" 4-fädig,  200g
Längsrippen 3r/3l 
Strickmaschine Gilgen, Maschenweite 3
117 Maschen, 
(bei den Reihen habe ich vergessen, am Schluss auf den Zähler zu gucken) 
Breite ungedehnt: ca. 21cm, sehr elastisch
Länge: ca. 126cm

Ungefähr so gestrickt, wie es mir damals vorgenommen hatte. 

MerkenMerken

1 Kommentar:

  1. So eine Strickmaschine muss doch auch was Feines sein.
    Dein Schal sieht super aus.
    Lieben Inselgruß
    Kesrin

    AntwortenLöschen