Sonntag, 16. Juli 2017

SD-Karten-Finder

Immer ist keine SD-Karte, da, wenn er eine braucht, sagt der Mann, der aus beruflichen Gründen öfter mal nach einer sucht. 
Also muss eine Aufbewahrung her, in der die Karte immer griffbereit ist. Am besten am Schlüsselring. 

So nähte ich letzte Woche mal ganz auf die Schnelle und "freischnautze" ein SD-Karten-Ei im angesagten "Shabby-Style". Ohne Verschluss, damit man die Karte ratzfatz und ohne Fummeln und Knöpfen bei der Hand hat. 
Es hat sich zwar schon bewährt, genügt aber meinen ästhetischen Ansprüchen nicht.  
Also habe ich heute nochmal nachgelegt. 
Die Anleitung findet sich im Prinzip hier, allerdings habe ich einen Stoffstreifen von 5,8cm x 25 cm zugeschnitten, damit die Größe passt. 

"Genietete" Plastiksnaps wie beim Original tragen unheimlich auf und klemmen auch mal gerne. Deshalb habe ich einen "normalen", leichten Plastik-Druckknopf aus meiner umfangreichen Knopfsammlung gefischt und aufgenäht. 
Diese Kartenverpackung gefällt mir besser, wobei die Nähte noch deutlich schöner werden können. (Das kommt davon, wenn man für ein paar cm Naht kein Probestück auf der neumodischen Maschine anfertigt, oder einfach noch nicht genug Näherfahrung mit dem Ding hat, oder?) 

Mal sehen, welches der beiden Etuis demnächst bevorzugt zum Einsatz kommt. Dann nähe  ich vielleicht nochmal ein richtig Schönes.... 

1 Kommentar:

  1. na.......das doch mal eine super idee, gefällt mir.
    nun muss man nur im kopf behalten wo man "täschlein hinterlegt/angebracht hat ;-)

    lieben gruß zu dir
    flo

    AntwortenLöschen