Mittwoch, 20. Januar 2016

Die zwei bunten bleiben hier

Die habe ich gleich mitgefärbt. 
Oben: ca 140 handgekämmte Schwarzkopfwolle von 2013 - sie stammt noch von meinen ersten Kämmversuchen und wartet seither auf ihren Einsatz. 
Weil ich schon ein Paar Schwarzkopf-Kammgarnsocken in Betrieb habe und das meine allerliebsten sind, soll auch diese Wolle bald zu Socken werden. 
Eigentlich sollte sie etwas dunkler werden, aber was soll's.
Das Garn stammt aus der gleichen Zeit, nur dass ich hier die Kammzüge seinerzeit schon versponnen hatte. Auch diese 171g (ca 350m) Schwarzkopfkammgarn sollen zu Socken werden. Die Farbe ist in Wirklichkeit dunkler, eine Kaminfeuerfarbe mit Terracotta-Schattierungen.
Hach, ich mag diese Wolle so gern, als Rohwolle, Kammzug oder Garn und jedes Mal fällt der Schritt schwer, sie weiterzuverarbeiten, weil ich mich ja dann von dem schönen Zustand trennen muss, in dem sie sich gerade befindet und weil ich nicht weiß, ob - tja, ob's was wird oder ob mir nicht vielleicht nächste Woche noch ein besseres Projekt für genau diese Wolle einfällt. 
Aber wenn sie nur rumliegt, ist es auch nichts Rechtes. 
Und dann wächst Wolle ja auch nach.
Jetzt ist jedenfalls schon mal Farbe dran. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen