unbezahlte Werbung

Werbehinweis: Mein Blog dient vor allem mir selbst als Gedächtnisstütze. Daher werden Firmen und Marken genannt, deren Materialien bzw. Designs ich verwende. Teilweise ist die Nennung auch zur Kennzeichnung von Urheberrechten notwendig. Außerdem werbe ich hier für meinen eigenen Werkstattladen. Ich werde nicht für Werbung bezahlt.

Freitag, 27. März 2020

Schach


Inzwischen hat Sohns Schachspiel die gewünschte Umhüllung und eine luxuriöse Innenausstattung erhalten.

Mit der originalen Kappnaht trägt der Beutel seine frühere Daseinsform als Beinkleid stolz zur Schau. 

Ich hatte einfach mal Lust auf Applikation, und so wählte ich für die Initialen eine entsprechende Schrift aus.  Nach der Fertigstellung stelle ich dann fest, dass sie irgendwie das Flair von "Zirkusdirektor" oder "Zauberer" ausstrahlt. 
Macht aber nix. 
Weil die Schachfiguren innen nicht so heftig herumpoltern sollen, klebte ich auf die Bodenflächen je eine dickere Filzplatte. Im Deckel steht der ganze Name – und das wirkt richtig edel, finde ich. 
So. Jetzt braucht es nur noch Geduld, bis Sohn sich wieder mit Freunden zum Spielen treffen kann. 
Oder bis sich mal wieder eine Freistunde ergibt. 
Mit Unterricht drumrum. 
Memo: 
Stoff: alte Jeans, Applikation: Reststück eingefärbtes Hemd
Stickschriften: www.jolsonsdesigns.com
Schnörkel von der unsicheren Werbeseite "freebielover".

1 Kommentar: