Samstag, 18. Februar 2017

Pyjama-Oberteil

Schnitt:  
Neue Mode Stil M 22685, Gr. 46: 
modifizierter Ärmel (Nr.3, gelbes Papier)
modifizierte Körperteile: unterhalb der Taille etwas ausgestellt und verlängert

Stoff: 
dehnbarer Frottee, 100%BW liegt schon sehr lange im Schrank und sollte eigentlich vor Jahren einer jener damals heißgeliebten Kinderpyjamas werden.
Nähte: 
Overlock, 100% BW auch schon älter. Gut, dass meine Ovi alles ohne Mucken vernäht
Janome: Säume 100% BW, neues Garn, Zierstich mit Avalon Film (wasserlöslich) auf dem Stoff. Dadurch verschwinden die Stiche nicht tief und unscheinbar im Frottee. 
Allerdings rutschten die zugeschnittenen Streifen gerne mal weg. Und die Janome hat mal wieder nur auf den Probelappen gleichmäßige Stiche produziert und im Ernstfall dann ungebeten eigene Ideen verwirklicht.
Das Teil ist jetzt vielleicht nicht der modische Hingucker, hat dafür aber das Potential, häufig getragen zu werden. Es ist genau so, wie ich es mag. Und wie ich es wahrscheinlich nicht oder nur mit langem Suchen kaufen könnte. Ich bin sicher, ich werde bestens darin schlafen. 


Nachtrag: 
Eigentlich war ich mir sicher, dass der Stoff schon mal gewaschen war. 
War er wohl doch nicht..... Jetzt ist das Oberteil doch tatsächlich in der Wäsche eingelaufen. Sowas. !?
Merke: Vorsichtshalber wirklich alle (!!) Stoffe aus Dornröschens Schatztruhe vor dem Vernähen nochmal waschen
(O.k., ich kann es noch anziehen, aber es ist nicht mehr so gemütlich, wie geplant.) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen