Donnerstag, 19. November 2015

Ein Kissen mit zwei Gesichtern

Das Kissen vom Webenova-Webrahmen ist fertig. 

Es wurde in Schussrips gewebt. 
Schuss: Catania (100%BW), Kette: ähnliches BW-Garn

Auf der einen Seite habe ich mit drei Farben (rot, blau, beige) und Mustern gespielt und verschiedene Borten gewebt. 
Diese Kissenseite ist sozusagen eine kleine Mustersammlung im funktionalen und alltagstauglichen Kissenformat.
Die gleichen Muster können als Band in Kettrips gewebt werden, wenn man die Farbfolge der Schussfäden des Kissens als Kettfäden in einen Webkamm fürs Bandweben einzieht. 
Ich fühle, dass ich das eines Tages tun werde. 
Auf der anderen Seite habe ich mit Farbverläufen experimentiert.
Das Zusammenspiel verschiedener Farben und ihre unterschiedliche Wirkung bis hin zum übernächsten Nachbarn fasziniert mich immer wieder und ich werde diese Geheimnisse wohl nie ergründen. 
Über das Weben des Kissens habe ich in vier Teilen berichtet: 

1: Der Webenova-Rahmen
2: Kette spannen
3: erste Webversuche
4: Erfahrungen

Hier ist der fünfte und letzte Teil: 
Fertigstellung: 
- an den Schusskanten je einmal über die Kettfäden gehäkelt
- Webstab entfernt
- Fäden mit Abstand zu beidem Kanten durchgeschnitten

- erst an der Endkante je zwei Kettfäden zusammengeknotet
- dann den Kettstab rausgezogen und die Kettfäden am anderen Ende paarweise geknotet. 
Maße nach dem Abnehmen: Länge 99cm, Breite 49-53cm 

- gewaschen. Beim Waschen kam sehr viel rote Farbe raus. 
Maße nach der Wäsche: Länge 97cm, Breite 45-48cm, 383g
- Kettfäden auf der Rückseite auf Stylefix fixiert, daneben abgeschnitten. Kante umgelegt und abgesteppt. 

- RV eingenäht. Der RV war länger als die Kissenbreite, was sich nicht bewährt hat, weil es an den Ecken ein Gewurschtel gegeben hat. Bei einem so dicken Stoff ist ein kürzerer RV besser. 
(Für's nächste Mal merken!) 

- Seitennähte geschlossen, dicke Stellen an den RV-Ecken von Hand. 
- Füllung: überschüssiges Mottenfutter - sehr gemütlich! 
Ende dieser Geschichte.  


... und: 
nein, mein Sofa ist nicht pink, sondern bordeauxrot, 
wie auch die Hauptfarbe des Kissens. 
Ich kann die digitale Technik momentan nicht davon überzeugen, 
das vernünftig wiederzugeben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen