unbezahlte Werbung

Werbehinweis: Mein Blog dient vor allem mir selbst als Gedächtnisstütze. Daher werden Firmen und Marken genannt, deren Materialien bzw. Designs ich verwende. Teilweise ist die Nennung auch zur Kennzeichnung von Urheberrechten notwendig. Außerdem werbe ich hier für meinen eigenen Werkstattladen. Ich werde nicht für Werbung bezahlt.

Samstag, 12. Oktober 2019

2 x bunt, bitte



So ein kleines Täschchen ist ja eigentlich schnell gemacht.  

Das wäre doch eine prima Möglichkeit, mal eben schnell alle meine kleinen Stoffreste aufzubrauchen, dachte ich. 
Darum wuchtete ich mal eben schnell die Restekiste vom Regal, öffnete sie und – 
blieb erstmal stecken. 

Ja, genäht ist so ein Täschchen vergleichsweise schnell. 
Damit es aber auch nach was aussieht, wollen Stoffe, Farben und Muster sorgfältig ausgewählt und kombiniert werden. 
Und das geht nicht mal eben schnell, jedenfalls nicht bei mir. 
Von Ausnahmen abgesehen. 

Also entstanden neulich an einem Sonntag Abend beim Versuch einer großen Stoffresteverwertungsaktion gigantische zwei kleine Täschchen. 

Der Stoffverbrauch war – sagen wir mal – überschaubar. 

Mit dem Ergebnis bin ich jedoch sehr zufrieden. 

Merke: 
Gut Ding will Weile haben. 
Meistens jedenfalls. 

Memo: 
Größe ca 8,5cm x 8cm
Stoffreste
Design Täschchen (Copyright dort:) Kreative Kiwi
Design Stippling für Rückenplatte (Copyright): Kreative Kiwi
Design Blümchen aus meinem sonstigen Fundus
Volumenvlies Blümchen: "leichtes Bekleidungsvlies", PE
Volumenvlies türkiser Berg: Rest Baumwollvlies von einem Patchworkprojekt
Die Stoffstücke für die Rückseiten wurden ebenfalls gequiltet. 
So fühlen sich die Beutelchen hinten und vorne und rundum toll an. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen