Montag, 5. Juni 2017

Nixenhaar - Seidengarn

Challenge - Herausforderung.... 

Im Handspinnforum gab es eine "Seidentaum-Challenge". 
Reine Seide habe ich noch nie gesponnen und so nahm ich die Herausforderung an und bekam die Seide zugeschickt. 
Es waren gefärbte und kardierte Batts.

1. Versuch: im langen Auszug quer aus dem Batt: das wollte gar nicht klappen. 
2. Versuch: Batts auseinanderrollen und längs wie Kammzug im kurzen Auszug verspinnen. 

Das funzte und fühlte sich "ganz normal" an, etwa wie das Spinnen eines feinen Merinokammzugs. 
Das Garn wurde ziemlich dünn und verhältnismäßig reißfest, dabei fein und geschmeidig. 
Ich habe immer wieder überlegt, ob ich das Garn als Single lassen soll – Seide soll ja kein Gedächtnis haben – und es dann am Ende doch verzwirnt. 
Die Farbverläufe blieben weitgehend erhalten. 


Herausgekommen sind ca 330m/63g, bislang ungebadet. (Bliss 1:18)
Momentan fehlt mir jede Idee, was ich daraus machen soll.
Ich hätte ja mal wieder Lust zum Weben. Man wird sehen.... 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen