Montag, 19. Juni 2017

Lazy-Kate: Zwirnen mit optimierter Bremse



Eine Lazy Kate ist was Feines, vor allem dann, wenn sie eine Bremse hat. 
Schon seit mehreren Jahren habe ich dieses polnische Exemplar und benutze es oft zum Zwirnen von 2-3 Spulen. Die Singles rollen ab, ohne zu vertüddeln.

Allerdings löst dieses Teil bei mir regelmäßig den gleichen Gedankengang aus: 
Immer, wenn ich entspannt vor mich hinzwirne, frage ich mich: 
"Warum hast du die immer noch nicht verleimt? Dann würde sie nicht jedes Mal auseinanderfallen, wenn du sie von hier nach dort stellst." 

Gestern nun kam mir dann mal ein neuer Gedanke. 
Ich beobachte so die Spulen, wie sie sich drehten... 
immer ein Stück weiter im Rhythmus meiner Hände... 
und wieder ein Stück... (sehr meditativ...) 
und wie die Bremse ruckelt.. 
und wie die Spulen ruckeln.... 
und dann fiel mir wie Schuppen von den Augen, dass für die Kate auch gilt, was ich von der Spulenbremse am Spinnrad schon lange weiß:  
Die Feder muss hinter (!) die Drehrichtung, so dass die Spulen quasi von der Bremsfeder wegdrehen, nicht darauf zu. 

Auf den nächsten Metern dachte ich darüber nach, ob und wie ich die Kate neu zusammenstecken kann, um den gewünschten Effekt zu erreichen. 
Vor der nächsten Zwirnportion setzte ich den Gedanken in die Tat um. 
Und siehe da: Jetzt zwirnt es sich noch viel angenehmer, ganz ohne ruckeln!
(Im Foto oben ist es jetzt genau richtig.)

Dass ich da so lange nicht draufgekommen bin! 

Übrigens verhält es sich bei meinen spulengebremsten Spinnrädern so: 

Am Sonata war das Zwirnen anfangs kein Vergnügen, bis ich nach einer Anleitung im Internet auch hier die Voraussetzungen schuf, um die Bremse andersherum einhängen zu können. 
Vielleicht werde ich eines Tages mal Federn auf beiden Seiten der Schnur anbringen. 
Aber seit ich das Bliss habe, zwirne ich ohnehin kaum mehr auf dem Sonata... 

Beim Bliss ist es von vorneherein vorgesehen, dass man die Bremsfeder aushakt und die Bremse je nach Drehrichtung zum Spinnen oder Zwirnen passend anbringt. 

Foto: Bremse zum Zwirnen eingehängt (Schwungrad dreht gegen den Uhrzeigersinn):

Foto: Bremse zum Spinnen eingehängt (Schwungrad dreht im Uhrzeigersinn):

MerkenMerken
MerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen