Donnerstag, 9. März 2017

Ein besonderes Garn: BFL trifft Gotland

Der Kammzug war eine interessante Mischung der beiden Schafrassen Bluefaced Leicester und Gotland.
Beide Faserarten sind glatt, glänzend und langfaserig. 
Aber die Fasern vom BFL sind weiß und sehr fein, während die grauen vom Gotland-Schaf dagegen grob und fast schon strohig wirken, jedenfalls in dieser Kombination.
Nach dem Färben erschien der Kammzug dann noch inhomogener und machte den Eindruck, schwer zu spinnen zu sein. 
Als er dann endlich aufs Rad kam, war ich sehr positiv überrascht: Es spann sich richtig schön, einfach so dahin. 
Vollends begeistert bin ich jetzt vom fertigen Garn: Einfach toll, mit einem ganz besonderen weich-glänzenden Griff, und sehr stimmig in den Farben.
(... die leider nicht so recht auf den Bildschirm wollen.)

Jetzt brauche ich nur noch eine Idee, was draus werden will. 
 Memo: 
Mischung BFL + Gotland, gekaufter Kammzug, 
selbst gefärbt mit Säurefarben
Sonata, kurzer Auszug,
ca. 148g/248m

Die andere Portion dieser Mischung habe ich gerade auf dem Rad.

{Wintergarn nach dem Entspannungsbad 4/5}
 

Kommentare:

  1. Schöne Farbmischungen, sehen auch gar nicht künstlich aus. Ja manchmal täuscht man sich in den Fusseln.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Ich find es immer spannend. .. vorher...nachher.
    Meist ist das Ergebnis nach der Verarbeitung besser als gedacht.
    Klasse Garn.
    Ein Grüßle sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen