unbezahlte Werbung

Werbehinweis: Mein Blog dient vor allem mir selbst als Gedächtnisstütze. Daher werden Firmen und Marken genannt, deren Materialien bzw. Designs ich verwende. Teilweise ist die Nennung auch zur Kennzeichnung von Urheberrechten notwendig. Außerdem werbe ich hier für meinen eigenen Werkstattladen. Ich werde nicht für Werbung bezahlt.

Montag, 16. Oktober 2017

Frotteebeutelchen

Noch mehr Frottee-Resteverwertung: 

Die Kombination aus Frottee, Baumwollgarn und Knopflochfuß macht einfach Spaß. 
Deshalb sind in den letzten Tagen auch noch ein paar Täschchen in dieser Kombination aus der Nähmaschine gerutscht. 

Auf einigen Stoffstücken habe ich die Linien so verteilt, dass sich auf jeder Taschenseite eine völlig andere Optik ergibt. 

Auf den folgenden beiden Bildern liegen alle Beutel am gleichen Platz, aber jeweils mit der anderen Seite nach oben: 

Die Fotos der ausgebreiteten Panels entstanden an einem dunklen Abend schnell noch vor dem Zusammennähen und sind nicht besonders schön. Wenn ich sowas mal wieder mache, sind sie aber vielleicht hilfreich: 





Weil das Frottee so extrem viele Fussel in der Gegend verteilt, habe ich die Kanten alle mit der Overlock versäubert. 

Memo: 
Stoff: Frottee, 100% BW
Futter: BW - ebenfalls Reste
Verzierung:
mit Baumwollgarn "Catania" und dem Knopflochfuß auf der Pfaff 260.
Einstellung: Nadelposition links, Stichlänge 1, Stichbreite 1,5, 
für den Frottee mit etwas verringertem den Nähfußdruck
Nähte: Janome


Keine Kommentare:

Kommentar posten